MIA

Kontakt
Sehr geehrte Damen und Herren (der Schulbehörden), sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, sehr geehrte Kolleg*innen, liebe Schülerinnen und Schüler

Statement 1:
Ja - ich bin für den → Computer als Lerninstrument. Unbedingt. Und ja - ich bin gegen mehr als einen (1) Computer im Schulzimmer.

Statement 2:
MIA (Medien Informatik Anwendung) beginnt mit einer webbasierten, öffentlich zugänglichen, interaktiven, kooperativen, kollaborativen und moderierten Lehr- und Lernplattform. Diese ist nicht! - Diese wird! Laufend! Immer! Überall! Wo und wann und mit wem immer! Sie lesen eben in einer solchen Lehr- und Lernplattform.

Statement 3:
Bewegungen lösen Gegenbewegungen aus. Bewegen sich Tablets (von den Schulen gekauft) und Smartphones (von den SchülerInnen mitgebracht) in die Schule, wehren sich Erziehungsberechtigte gegen diese "nun auch noch in der Schule" - Computerisierung.

Statement 4:
Lernen findet immer und überall und mit wem oder was auch immer statt - für uns Menschen zumindest bis zum Eintritt in die Schule. Nun beginnt diese Schule ihren Anspruch / ihre Exclusivität als alleiniger Lernort zu verlieren. SchülerInnen dringen mit ihrem Lernen/Wissen/Können resp. mit ihrem Handy in die Schule und bedrängen diese zunehmend.

Googeln wir "Unterricht" nach Bildern, sieht das eigentlich immer so aus: vorn steht eine Lehrperson, welche eine Schar meist brav in ihren Stühlen sitzenden Kinder unterrichtet. Weil die Lehrperson so unterrichten will? Weils die Eltern so erwarten? Weils die Kinder so lernen?

MIA kurz erklärt:
Click/Touch on the teacher - und es öffnet sich das eMail-Programm des verwendeten Computers (bedeutet, dass auf Grund von etwas Bestimmtem etwas Bestimmtes geschieht). Diese Webseite ist zwar eindeutig im Besitz, aber nicht unbedingt Eigentümerin dieses Bildes (beachte den Unterschied zwischen Eigentum und Besitz). Bedeutet, es könnte sich auf einem Server befinden, auf welchen wir keinen Zugriff haben - oder wir haben es "geklaut" oder regulär erworben … oder wie oder was immer. Oder wir haben es im besten Fall selbst geschossen und alle Beteiligten gefragt, ob sie mit der Publikation im Internet einverstanden sind. Merke: Wir sprechen von "Medien und Informatik und Anwendung".

"Der Modullehrplan Medien und Informatik unterscheidet die Kompetenzbereiche "Medien und Informatik" sowie die Kompetenzen zur Anwendung der Informations- und Kommunikationstechnologien, die als Anwendungskompetenzen - und alle Kompetenzbereiche zusammen als MIA bezeichnet werden."


InformatikMedienAnwendungImpressum